Montag, 08.03.2021 18:51 Uhr

The Sky is the Limit oder Verlauf 2021 wie 2020?

Verantwortlicher Autor: Joachim Scheuermann Frankfurt am Main, 09.02.2021, 11:24 Uhr
Presse-Ressort von: Joachim Scheuermann Bericht 3815x gelesen
Kurs-DAX 12-Monats-Verlauf
Kurs-DAX 12-Monats-Verlauf  Bild: Joachim Scheuermann; Quelle tradesignalonline.de

Frankfurt am Main [ENA] Der deutsche Leitindex DAX hat am 08.02.2021 ein neues AZH (Allzeithoch) bei 14169,49 erzielt. Dieses neue AZH – knapp 38 Punkte höher als das Letzte von Anfang Januar wurde binnen sieben Tage nach dem letzten Bewegungstief erreicht. Ist der Anstieg um 859 Punkte von 13.310 aus zu schnell zu hoch?

Beim Kursindex wurde 6,115,7 erreicht, hier jedoch kein neues AZH. Der Höchststand aus Februar 2020 wurde vorerst um 22 Punkte verfehlt. Zu einem neuen AZH fehlen im Kursdax immer noch ca. 222 Punkte. Betrachtet der Anleger die einzelnen Unternehmen genauer, so fällt auf, daß 18 der 30 Unternehmenswerte in der vergangenen Woche ihren Höhepunkt hatten und nur 14 der 30 im DAX enthaltenen Unternehmen einen höheren Aktienkurs aufweisen, als dies im Februar 2020 zum letzten AZH der Fall gewesen ist. In alphabetischer Reihenfolge sind dies: BASF, BMW, Continental, Covestro, Daimler, Delivery Hero, Deutsche Post, Deutsche Wohnen, Infineon, Linde, Merck, RWE, Siemens, Vonovia.

Bei einigen Unternehmen wie Deutsche Börse, Fresenius Medical Care oder SAP sind im Sommer 2020 höhere Kurse als im Februar 2020 vorgekommen, jedoch nicht in diesem Jahr. Wie sind diese Unternehmen in den Gesamtzusammenhang der Wirtschaft einzuordnen? Welche Gemeinsamkeiten sind zwischen diesen Unternehmen vorhanden, sofern es sie gibt? Nur die Logistikwerte wie Delivery Hero und Deutsche Post sowie die Immobilienwerte wie Deutsche Wohnen und Vonovia notieren vollständig höher. Bei den anderen Branchen wie Chemie und Automobilwerte fehlt meist Eines, wie Bayer oder VW.

Disclaimer: Dieser Bericht dient ausschließlich der Information. Die in dieser Veröffentlichung dargelegten Informationen beruhen auf sorgfältiger Recherche und stellen keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf dar. Die gesamte Betrachtung und die daraus abgeleiteten Schlussfolgerungen spiegeln die Meinung und Ansichten des Autors zum Zeitpunkt der Veröffentlichung wider und stellen in keiner Weise einen Aufruf oder Aufforderung zur individuellen Entscheidung, zu Kauf oder Verkauf von Wertpapieren oder irgendwelchen Finanzinstrumenten bzw. sonstigen Anlagegütern, auch nicht stillschweigend, dar. Dieser Bericht oder anderweitige Informationen stellen keine Beratungsleistung dar.

Jeder Marktteilnehmer handelt für sich auf eigenes Risiko und Gefahr und muß sich über die dazu gehörenden Risiken selbst informieren, da jederzeit ein Totalverlust des eingesetzten Kapitals möglich ist. Seitens des Autors wird jegliche Haftung für eventuelle Vermögensschäden auf der Basis dieser Information ausgeschlossen. Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit kann nicht übernommen werden und es besteht für den Autor keine Verpflichtung diesen Artikel zu aktualisieren, falls sich irgendwelche Fakten, auf denen dieser Artíkel beruht, ändern sollten. Der Autor ist zum Zeitpunkt der Niederschrift des Berichtes weder in Finanzinstrumenten auf den beschriebenen Index noch in seinen darin enthaltenen Einzelwerten investiert.

Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Photos und Events Photos und Events Photos und Events
Info.