Dienstag, 16.08.2022 14:54 Uhr

BioFach 2022

Verantwortlicher Autor: Joachim Scheuermann Nürnberg, 25.07.2022, 18:58 Uhr
Presse-Ressort von: Joachim Scheuermann Bericht 3752x gelesen
Vivaness
Vivaness  Bild: Joachim Scheuermann

Nürnberg [ENA] Die BioFach 2022 findet nunmehr zum 33. Mal statt. Zusammen mit der Vivaness, der Messe für Natur-Kosmetik wird sie vom 26. bis 29. Juli als „Sommer-Edition“ im Nürnberger Messezetrum durchgeführt. Im Gegensatz zu früheren Vor-Coronerie-Jahren sind aktuell keine Zahlen über Aussteller erhältlich.

Die fehlenden Angaben Anzahl der Aussteller und Hallepläne lassen nur den einen Rückschluß zu, daß nach der mutmaßlichen digitalen Pleite des vergangenen Jahres die Aussteller der Jahre bis 2020 entweder sehr zurückhaltend oder teilweise mittlerweile seitens der Coronerie-Maßnahmen der Exekutive insolvent gegangen sind. Nachvollziehbar ist dieser Sachverhalt insbesondere bei den Jungunternehmern aus der Naturkosmetikbranche, denen mit der Vivaness in 2021 ein wichtiger Markplatz verloren gegangen war. Gerade in der Kosmetikbranche sind die menschlichen Sinne für Entscheidungen für oder gegen ein Produkt ausschlaggebend. Eine digtiale Veranstaltung geht an den Bedürfnissen der Produzenten vorbei.

Der Veranstalter der BioFach versucht in diesem Jahr den Spagat hin zu bekommen, auf der einen Seite das digitale Angebot des vergangenen Jahres weiter voranzubringen und auf der anderen Seite die Produzenten für eine Präsenzmesse zu begeistern. Aus Sicht der Produzenten läuft dieser Ansatz vermutlich ins Leere. Wieviele interessante Produkte der Interessent zu sehen bekommt ist nicht transparent kommuniziert. Die Suche nach den Ausstellern ist ein mühsames Unterfangen. Auf diese Art und Weise verschreckt der Veranstalter die Besucher.

Mit dem Kongreß und den Forenschwerpunkten unternimmt der Veranstalter den Versuch über das Messegeschehen hinaus einen Mehrwert für den Interessierten zu generieren. Die Themen hören sich zumindest nicht uninteressant an. U.a. gibt es die Foren Landwirtschaft, Wissenschaft, Nachhaltigkeit und Politik. Wie ist die Landwirtschaft für resilientes bewirtschaften aufzustellen. Welche Strategien können zukünftig greifen. Welche Verpackungen können der Bio-Landwirtschaft weiterhelfen. Wie kann Ökolandbau krisensicher gestaltet werden.

Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Photos und Events Photos und Events Photos und Events
Info.